It´s Vegas, Baby!

Meine Begeisterung für alles Ägyptische kennt ihr ja bereits. Ganz klar, wo wir auf unserem Trip nach Las Vegas da übernachten mussten, oder?!

Das Luxor Resort und Casino ist absolut faszinierend! Alleine die Tatsache, in einer Pyramide zu schlafen ist schon wirklich etwas ganz Besonderes! Von der Bettwäsche bis zu den Liegen am Pool, alles ist (natürlich mit reichlich Kitsch und amerikanischem Pomp) im Stil der Pharaonen gestaltet.

Der King lebt! Keine fünf Schritte mussten wir in Nevada tun, um den ersten obligatorischen Elvisimitator zu erblicken.

Am Rande der Stadt fanden wir das berühmt berüchtigte Schild, und natürlich wurde auch ein Erinnerungsfoto geschossen.

Klingt komisch, ist aber so: sogar mir standen die Tränen in den Augen, als wir die Wasserspiele am Hotel Bellagio verfolgten. Schöner und kitschiger als jedes Feuerwerk ist diese computergesteuerte Wassershow! Vom berühmten „Bobby´s Room“, dem Kasino mit Minimaleinsatz 20.000 Dollar, blieben wir aber lieber fern!

Falls es mit dem seriösen Berufsweg nicht klappt: meine neuen Bekannten vom Las Vegas Strip, der schillerndsten Strasse der Welt, hätten da schon eine Alternative für mich parat.

In Las Vegas, dem Disney Land für Erwachsene, bleibt kein Männertraum unerfüllt! Sie wollten sich schon immer wie ein Burgherr fühlen, im Rittersaal speisen, und das alles bei fantastischen 35 Grad oder sogar noch heißer? Allles kein Problem in „the World´s Capital city of entertainment“!

Wozu denn noch nach Europa fliegen, der Eiffelturm in Vegas ist doch noch viel schöner als das Original!

Versprochen: Langeweile kommt hier so schnell sicher nicht auf! Vor der Show von Illusionist Chris Angel, da waren meine Schwester noch guter Dinge. Zwei Stunden später wussten wir nicht mehr so recht, woran wir noch glauben sollten. Es beunruhigte uns dann doch irgendwie, dass in der Lobby unseres Pyramidenhotels Frauen auseinandergeschnitten wurden und verrückte Monster ihr Unwesen trieben.

Nein, das hier ist kein Fehler meinerseits! Auch in Nevada gibt es ein New York. Nur ohne Ghetto, Dreck auf der Straße, oder Winter, eine ernstzunehmende Konkurrenz für den wahren Big Apple? Na ja, man beachte auch die Achterbahn (die direkt von einem Casino in das andere fährt!)

Spätestens seit „Hangover“ kennt dieses prunkvolle Hotel wirklich jeder. Und an Alan: nein, der ECHTE Caesar war hier noch nicht zu Besuch (;

Natürlich hab ich auch schon die ultimative Hochzeitskapelle für meine 24 Stunden Ehe ausgesucht! Sin City eben…

Advertisements

Ein Gedanke zu “It´s Vegas, Baby!

  1. Ohaa, ihr habt Chris Angel gesehen? Sehr beneidenswert 😉 konnte ihn mir bisher nur auf MTV zu Gemüte führen… Interessanter Kerl in jedem Fall ( und dann schaut er auch gar nicht mal schlecht aus 😀 ) Wir warn damals im CircusCircus Hotel, aber bei der Riesenauswahl von verrückten Schlafmöglichkeiten ist es auch schwer sich zu entscheiden 😀 Ich muss schon sagen, du kommst wirklich gut rum in der Welt 🙂

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s