Venezia: ein Kurzaufenthalt

Nach einer nervenstrapazierenden Nacht im Auto erreichten wir den Hafen von Venedig am frühen Morgen. Endlich an Bord der MSC Orchestra konnten wir einen fantastischen Blick über die Stadt genießen.

 

Die Piazza di San Marco einmal von einer etwas anderen Perspektive…

Brücken und Wasserstraßen wirkten von dort oben wie  Spielzeugmodelle.

Nach dem Auslaufen des Mittelmeerkreuzers aus dem Hafenbecken ging es natürlich direkt zum Sonnenbaden aufs Pooldeck.

Nachdem wir uns in den endlos langen Gängen, zwischen Kino, Casino, Mall und Theater zurecht fanden, konnten wir uns das tolle Abendessen schmecken lassen. Hummer! Und für die Knigge-unerprobten Gäste schon extra halbiert!

Die MSC Kreuzfahrten sind absolut zu empfehlen. Tolle Ausflüge und interessante Orte, ein Hauch von Luxus, familienfreundlich und trotzdem zu erschwinglichen Preisen! Wer noch auf der Suche nach einem tollen Sommerurlaub ist, sollte auf jeden Fall mal hier  vorbeischauen!

Advertisements

2 Gedanken zu “Venezia: ein Kurzaufenthalt

  1. Suuuuper! Deine Berichte machen super Lust aufs Verreisen und sind wirklich schön zu lesen! Vielen Dank für die tollen Einrücke! So wie du berichtest kamma nur hoffen dass man da auch überall hinkommt!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s